AGN Logo

Wir wenden in allen unseren Projekten Rapid Lean Development mit der Agile Methodologie an.


<

Rapid Lean Development mit der Agile Methodologie gewährleistet ein schnelles Time-to-Market zu tiefst möglichen Kosten – für Startups als auch für Grossunternehmen.


Es schafft genügend Flexibilität, um Richtungsänderung während der Entwicklung zu erlauben und ist dennoch genügend robust, um qualitatives Programmieren zu ermöglichen.

Fortwährender Lernprozess
Produktentwicklung bedeutet Lernen. Wir lassen all unsere Erfahrung aus früheren Projekten einfliessen, während wir gleichzeitig bei jedem Projekt neue Einsichten gewinnen. Denn das Nutzerverhalten ändert sich laufend mit neuen Generationen von Digital Natives, welche heranwachsen und zu Konsumenten werden. Kontinuierliche Analyse und Strategieanpassungen sind die Basis die Produktweiterentwicklung und damit den langfristigen Erfolg. Der Agile Development Prozess mit SCRUM unterstützt den notwendigen fortwährenden Lernprozess. Produktentwicklung bedeutet Lernen. Wir lassen all unsere Erfahrung aus früheren Projekten einfliessen, während wir gleichzeitig bei jedem Projekt neue Einsichten dazu gewinnen. Denn das Nutzerverhalten ändert sich laufend mit neuen Generationen von Digital Natives, welche heranwachsen und zu Konsumenten werden. Kontinuierliche Analyse und Strategieanpassungen sind die Basis für die Produktweiterentwicklung und damit für den langfristigen Erfolg. Der Agile Development Prozess mit SCRUM unterstützt den fortwährenden Lernprozess.

Agile Development
Agile Software Development ist eine Sammlung von Methoden, mit welchen Anforderungen und Lösungen aus der Zusammenarbeit zwischen selbstorganisierten, interdisziplinären Teams erarbeitet werden. Es unterstützt anpassungsfähige Planung, evolutionäre Entwicklung, frühe Resultate, kontinuierliches Verbessern und motiviert schnelles und flexibles Reagieren auf Änderungen. Eine der Methode ist SCRUM mit iterativer und schrittweiser Agile Software Entwicklung mittels Sprint Sessions.

Argon Mobile App Entwicklungszyklus
Der gesamte Argon Entwicklungsprozess kann wie folgt dargestellt werden:

1. Research und Idee
Alles beginnt mit der Idee basierend auf einer Marktchance oder der Notwendigkeit, einen Prozess zu verbessern. Ein erstes Projektteam wird gebildet und Leistungserbringer werden geprüft. Oder es wird ein neuer Iterationsschritt gestartet basierend auf neuen Erkenntnissen des vorherigen Schrittes. Neue Markterfahrungen, Nutzerentwicklungen, technologische Fortschritte fliessen ebenfalls ein.

2. Analyse und Konzeption
Als erstes wird eine gründliche Zielmarktanalyse durchgeführt. Sie soll Aufschluss geben über die Machbarkeit und das Geschäfts- oder Marktbedürfnis sowie die Reaktion der Wettbewerber aufzeigen. Das Resultat ist die Produktstrategie und der Businessplan mit den Umsatzzielen. Ein Grobkonzept stellt Anforderungen, erwartete Ergebnisse, Budget und Zeitplan dar.

3. Definition & Design
Aufgrund dieses Konzeptes wird eine Roadmap erstellt mit dem Storyboard, den Produkteigenschaften und dem Versionsplan. Designer erstellen Wireframes, Visual und UX Design, sowie dynamische Mockups (MVP) um erste Eindrücke der User Journey aufzuzeigen. In einer Umfrage wird das Resultat erstmals mit möglichen Nutzern getestet. Die Ziel-Systemarchitektur wird besprochen.

4. Entwicklung
Das Storyboard, das Design mit den Mockups bilden die Grundlage zum Erstellen der technischen Spezifikation und der anschliessenden Programmierung. Die Backend-Dienste mit der Datenbankstruktur und den API’s werden zuerst erstellt gefolgt von den Nutzer-Interfaces für die unterschiedlichen mobilen Betriebssysteme. Testen und Qualitätskontrolle beginnt schon als Teil der Programmierung.

5. Testen & Server Setup
Sobald eine erste Version fertiggestellt ist, wird mit dem A/B Testing begonnen, zuerst intern durch das ganze Team, dann durch Einbezug von Zielkunden. Die Server werden eingerichtet und die App wird vorbereitet für das Hochladen in die App Stores zum Beta-Testing. Anhand der Rückmeldungen werden Fehler behoben. Es ist wichtig, den Testvorgang auf allen wichtigen Geräten/Systemen durchzuführen.

6. Einführung & Marketing
Nachdem das Testen beendet ist, wird die App über die verschiedenen App Stores allen Nutzern zugänglich gemacht. Die Server werden optimiert für die erwartete Anzahl Nutzer, ein Load-Balancing vermeidet eine mögliche Überlastung, dazu müssen auch die Marketingkampagnen derart abgestimmt werden, dass die Spitzenbelastung verteilt wird. Sicherheitsmassnahmen schützen vor ungewollten Situationen.

7. Betrieb & Wartung
Die Server und der Servicebetrieb müssen fortwährend beobachtet und verwaltet werden. Die App wird durch die Programmierer gewartet und Backups werden erstellt. Kundenfeedback und Forenbeiträge werden rasch beantwortet. Marketingkampagnen werden lanciert, um Nutzer zu akquirieren und das virale Wachstum zu steigern.

8. Review & Verbesserung
Das Kundenfeedback und die Bewertungen werden durch das Marketing und das Product Development Team analysiert und es werden laufend Datenanalysen durchgeführt, welche Aufschluss geben über Konversions- und Rückkehrraten sowie die Reaktion auf Marketingkampagnen. Dies wird genutzt für die Verbesserung des Dienstes und dient als Grundlage für die nächste Stufe.

Weitere Informationen

Innovative Mobile App Entwicklung

Wir entwickeln die innovativsten Mobile Apps in Schweizer Qualität und zu vernünftigen Preisen.


Frage
Frage
Projekt
Projekt
Komplexität
Go-Live
Ungefähres Budget

Über uns

Argon entwickelt Mobile Apps sowohl für Consumer Services als auch für Businessanwendungen. Als führende App Experten und Innovatoren kennen wir Ihre Bedürfnisse und verstehen, wie ein aussergewöhnliches User Experience geboten werden kann. Wir entwicklen die App so, dass sie bereit ist, eine grosse Zahl von Nutzern zu bedienen.

Telefon

+41 58 680 6800

Email

appdevelopment@argonnetworks.com

Adresse

Argon Networks AG, Rigistrasse 3, 6300 Zug, Schweiz

Firmennummer

CHE-188.608.916

AGN Logo